10 wunderschöne Dinge, die passieren, wenn du lernst das Alleinsein zu genießen

6. Du wirst deine Beziehungen und Freundschaften noch mehr genießen

Nimmst du dir regelmäßig Zeit für dich allein und genießt letztlich endlich das Alleinsein, dann findest du bald heraus, dass du deine Beziehungen zu anderen Menschen sogar noch mehr genießt. Und das liegt daran, dass die Zeit allein mit dir mehr Bewusstsein für dich selbst gibt.

Aber dies lässt dich auch all die tollen Dinge wertschätzen, die deine Beziehungen mit sich bringen, viele sogar, die dir vorher gar nicht klar waren.

7. Du fühlst dich unabhängiger

Wenn du das Alleinsein erst einmal genießt, dann fühlst du dich gefestigter dabei, auch mal allein zu sein. Und dies sorgt auf natürliche Weise dafür, dass du dich unabhängiger fühlst. Du spürst nicht länger diese Furcht oder diesen unstillbaren Wunsch nach Gesellschaft, wenn du lernst das Alleinsein zu genießen.

Du fühlst nicht mehr das Verlangen danach dich ständig mit Leuten unterhalten zu müssen, oder die Furcht, die davon kommen könnte, dass du dich umsiehst und niemand außer dir sonst da ist.

8. Du wirst mal eine Pause einlegen, ständig alle Menschen zufrieden zu machen

Das Leben ist voller Beziehungen, und die meisten davon halten nur so lange wie beide dabei zufrieden gehalten werden. Und dies kann zu einem anstrengenden Job werden, je nachdem mit wem man es in der Beziehung zu tun hat. Dies trifft nicht nur auf persönliche Beziehungen zu, sondern auf jede Art von Beziehungen.

Bist du allein, dann ist die einzige Zufriedenheit, um die du dich in dem Moment kümmern musst, deine eigene. Du kannst Sachen machen die dich glücklich machen, aber vielleicht jemand anderen stören würden.

9. Du musst dich für nichts entschuldigen

Beginnst du damit dich allein wohl zu fühlen, dann merkst du bald, dass Einsamkeit nicht bedeutet sich dafür entschuldigen zu müssen was man getan hat. Oft tun wir Dinge, die dann andere aufregen oder sogar deren Gefühle verletzen und müssen uns dann schnell dafür entschuldigen.

Doch bist du allein, dann musst du dich für gar nichts entschuldigen. Das nimmt vielen Situationen den Druck. Du hörst auf ständig alles abzuwägen was du sagst oder jeden Schritt den du gehst, weil du dich fürchtest jemand könnte sich dadurch angegriffen fühlen, traurig oder wütend gemacht werden.

10. Du wirst aufhören nach Bestätigung zu suchen

Oft fühlen wir uns, als bräuchten wir das „OK“ von unseren Freunden und unserer Familie, bevor wir handeln. Ständig schauen wir nach Ratschlägen anderer, was wir denn als nächstes tun sollten. Natürlich gibt es Zeiten zu denen es nicht nur total akzeptabel ist nach Rat zu fragen, sondern einfach nötig. Aber es gibt auch Zeiten, zu denen wir einfach fähig sind eigenständig zu handeln, statt bei anderen nach Antworten zu suchen.

Wenn du anfängst mehr Zeit für dich aufzubringen, dann lernst du deiner Intuition zu vertrauen und triffst Entscheidungen ohne die Bestätigung anderer.

Spread the love
  • 107
    Shares
«1 2