Das könnte hinter Ihren Rückenschmerzen stecken

Bei Rückenproblemen denken die meisten Menschen an einen Hexenschuss oder herausgerutschte Bandscheiben. Dahinter kann aber ein Übeltäter stecken, den kaum einer auf dem Zettel hat: das Iliosakralgelenk – kurz ISG.

Es sitzt auf beiden Seiten ganz unten im Rücken und verursacht mitunter Schmerzen, die der Betroffene kaum zuordnen kann. Zwar äußern sich Probleme mit dem Iliosakralgelenk meistens als einseitige Schmerzen im unteren Rückenbereich, doch sie können auch in Richtung Oberschenkel, Po, in die Leistengegend, den Bauch oder sogar bis zum Fuß ausstrahlen.

Die beiden handtellergroßen Gelenke verbinden die Wirbelsäule auf Höhe des Kreuzbeins mit den Beckenschaufeln. Seinen sperrigen Namen verdankt das Iliosakralgelenk der Lage zwischen dem Kreuzbein (Sakrum) und rechten und linken Darmbein (Ilium).

Spread the love
  • 79
    Shares