Deine beste Heilmethode laut deinem Sternzeichen

Die Heilung geht viel tiefer als nur körperlich.

Es geschieht auf einer spirituellen Ebene und am häufigsten ist das Spirituelle das, wo du wirklich die Wurzel das Problems behebst.

Es gibt viele verschiedene Heilungs-Methoden und jedes Tierkreiszeichen hat eine spezifische Heilmethode, die es sich selbst zugewiesen hat.
Wenn du dich fragst, was die Tierkreiszeichen mit Heilmethoden zu tun haben, musst du erkennen, was die Sternzeichen sind.

Deine beste Heilmethode laut deinem Sternzeichen:

Widder (21. März – 20. April): Meditation

Deine feurige Energie ist manchmal sehr schwierig, um zu kontrollieren. Vor allem, wenn du Dinge aussortieren solltest und dein Tempo etwas verlangsamen solltest. Du bist bekannt dafür, das Sternzeichen zu sein, das den Weg pflastert. Gib dir selbst die Erlaubnis, ein paar Minuten am Tag der Meditation zu widmen. Beruhige dich. Höre auf die Weisheit hinter deinem Feuer. Höre auf deine Seele.

Stier (21. April – 21. Mai): Waldbaden

Du bist das Zeichen, an dem sich jeder anlehnen kann. Deine praktische Veranlagung, deine Geduld und deine Stabilität sind stark genug für andere, um sich sicher zu fühlen. Aber manchmal kannst du ein bisschen zu sehr auf deinem Weg verankert sein, dass du Schwierigkeiten hast, dich den Veränderungen anzupassen. Waldbaden kann deinen nächsten Ausflug in die Natur zu einer achtsame Erfahrung machen, die dich an die einfache Wahrheit erinnert: Mutter Erde ist niemals stillstehen, und du solltest das auch nicht sein.

Zwillinge (22.Mai– 21. Juni): Ätherische Öle 

Du hast in fast allem zwei Köpfe, was es dir schwer macht, eine Entscheidung zu treffen und bei der Entscheidung zu bleiben. Zum Glück können die vielen natürlichen Düfte da draussen dich ansprechen bei jeder Stimmung, an jedem beliebigen Tag. Fühlst du dich gestresst? Versuche es mit einem süssen Orangen-Duft.

Krebs (22. Juni – 22. Juli): Yoga

Intuitiv und sensibel, bist du dieser Freund, zu dem sich deine Freunde in harten Zeiten umdrehen. Obwohl du unglaublich fürsorglich und mütterlich bist, hast du manchmal Schwierigkeiten, dich so um dich selbst zu kümmern, wie du dich um andere kümmerst. Yoga ist die Rettung. Schnapp dir die Matte, geh nach draussen und verbinde dich mit deinem Körper auf einer tieferen, intuitiveren Ebene..

Löwe (23. Juli – 21. August): Blumendüfte

Animiert beschreibt dich nicht einmal ansatzweise, du liebst es Geschichten zu erzählen und deine überschüssige Energie mit anderen zu teilen. Obwohl sie teilweise etwas hoch auf der ”woo-woo” -Skala landen könnten, scheuen dich Blütenessenzen nicht davon, da du bereit bist, alles einmal auszuprobieren. Koche das nächste Mal etwas Passionsblumen-Essenz auf, wenn sich dein geistiges Geschwätz ausser Kontrolle dreht.

Jungfrau (22. August –23. September): Akupunktur

Der Perfektionist der Sternzeichen. Deine Aufmerksamkeit zum Detail kann dich gestresst, ängstlich und überarbeitet fühlen lassen. Akupunktur ist eine unglaublich leistungsfähige alternative medizinische Praxis, die sich schon oft bewährt hat und einen Zen-artigen Zustand der Ruhe fördert.

Waage (24. September – 23. Oktober): Ayurveda

Du versuchst immer, alles abzuwägen um Harmonie zu finden, egal ob es sich um eine zweiseitige Meinungsverschiedenheit handelt, oder um ein perfektes Arbeit-Leben-Gleichgewicht zu finden. Ayurveda kann dir helfen, dieses Sinn für Gerechtigkeit im Innern zu bringen, da es eine alte Praxis ist, die auf der Idee basiert, dass der menschliche Körper aus drei Energiezentren besteht, die für eine optimale Gesundheit, ins Gleichgewicht gebracht werden müssen.

Skorpion (24. Oktober – 22. November): Schamanismus

Du bist immer auf der Suche nach einer tieferen Bedeutung, und du bist nicht mit den Oberflächenerklärungen beschäftigt. Das Unbekannte des Lebens fasziniert dich und aus diesem Grund neigst du dazu, sehr spirituell zu sein. Der Schamanismus spricht mit dieser unnachgiebigen Neugier. Schamanen arbeiten mit Kräutern, Energiereinigungstechniken und indigenen Zeremonien, um mit dem Geistreich zu kommunizieren und um zu helfen in die tieferen Tiefen deiner Persönlichkeit zu gelangen.

Schütze (23. November – 22. Dezember): Klangheilung

Du bist der ultimative Freigeist und jagst immer die wilden, grenzenlosen Abenteuer. Du scheust niemals von neuen Erfahrungen zurück und du wirst nicht zufrieden sein, bis du jede Ecke der Welt (oder zumindest deine unmittelbare Umgebung) erkundet hast. Wie Musiktherapie, ist die Klangheilung eine gute Möglichkeit, an neue Orte zu reisen, ohne auch nur das Zimmer zu verlassen.

Steinbock (23. Dezember – 20. Januar): Reiki

Zielorientiert mit einem Unternehmungs-orientierten Gehirn, hast du keine Angst vor harter Arbeit und du hast grosse Aspirationen für die Zukunft. Allerdings könntest du manchmal etwas mehr Glauben an das Unbekannte haben. Reiki-Behandlungen können deine Energie beeinflussen, ohne deinen Körper zu berühren. Diese alte Praxis wird dich ganzheitlich umwandeln.

Wassermann (21. Januar – 19. Februar): Kristalle

Der wahnsinnige Wissenschaftler des Tierkreises hast bestimmt, dass du charmant, intelligent und ein bisschen schrullig bist. Nichts da draussen ist für dich und du siehst die Welt durch eine idealistischere Linse. Der Regenbogen der Kristalle da draussen spricht zu deiner hellen, kühnen Persönlichkeit und die heilenden Steine können dir helfen, das Traumleben zu manifestieren, das du in deinem Kopf gespeichert hast.

Fische (20. Februar –20. März): Float-Therapie 

Für dich ist es ein perfekter Tag, wenn du die Natur erforschst oder dich künstlerisch betätigst. Float-Therapie gibt dir die Chance, alleine mit deinen Gedanken zu sein, während du dich im Wasser treiben lässt (Ideal: ein Floating-Becken). Es wird gesagt, dass eine Stunde Float-Therapie die gleichen Auswirkungen auf dein Gehirn hat, als würdest du einen ganzen Tag schlafen, was dir viel Zeit gibt, um diese grossen, mystischen Träume zu erkunden.

Spread the love
  • 65
    Shares