Eine Studie zeigt: Chinakohl enthält krebsvorbeugende Stoffe !

Der Chinakohl ist ein klassisches Wintergemüse. Er kam vor hundert Jahren von China nach Europa und ist vielseitig einsetzbar und vor allem sehr gesund.

Er versorgt den Körper mit vielen Mineralstoffen und Vitaminen. So hat Chinakohl Nährwerte wie Vitamine A und C sowie Folsäure und ß-Carotin in großen Mengen. Außerdem beinhaltet er viel Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen, die für den Aufbau von Knochen und Muskeln sowie für den Sauerstofftransport im Blut wichtig sind. Chinakohl hat Kalorien, die kaum nennenswert sind, daher kannst Du mit gutem Gewissen so viel davon verzehren, wie Du möchtest!


Eine US Studie hat krebsvorbeugende Wirkung bewiesen.

Chinakohl hat krebsvorbeugende Wirkung durch die enthaltenen Senfölglykoside. Es handelt sich dabei um chemische Verbindungen, die aus Aminosäuren bestehen. In der Pflanze bewirkt dieser Stoff, dass Tiere die Blätter nicht anfressen, da sie den leicht bitteren Geschmack nicht mögen. Der Mensch profitiert, da sie gegen Krebs vorbeugen sollen.
Außerdem haben Senfölglykoside eine hemmende Wirkung auf das Wachstum von verschiedenen Bakterienstämmen. Sie können dadurch Infektionen vorbeugen.

Besonders in der Schwangerschaft sollte Chinakohl verzehrt werden. Denn die enthaltene Folsäure kommt dem Embryo zu Gute. Die Entwicklung kann durch eine ausreichende Versorgung positiv beeinflusst werden.

Gewichtsabnahme

Er hat eine sehr geringe Energiedichte. Das heißt, dass Du viel von ihm essen kannst und dennoch wenig Kalorien zu dir nimmst. So ist es möglich abzunehmen, ohne dabei Hunger leiden zu müssen. Ganze 100 g des Kohls haben nur 13 Kalorien. Von diesem Gemüse zuzunehmen ist damit fast unmöglich. Auch der Fettgehalt ist mit etwa 0,2 g sehr gering. Der Wert für das enthaltene Eiweiß liegt bei 1,5 g. Der Wert der Kohlenhydrate liegt bei 1,2 g.

Der Chinakohl eignet sich zum Abnehmen außerdem deshalb ganz besonders, weil er auch noch Ballaststoffe enthält. Diese fordern den Körper bei der Verdauung regelrecht heraus. Genau das kannst du zu deinem Vorteil nutzen. Dein Körper wird sich mehr anstrengen müssen, um die Ballaststoffe zu verdauen. Dadurch werden nicht nur Kalorien verbrannt, sondern du bleibst auch länger satt.

Spread the love
  • 107
    Shares

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.