Einen Hund umarmen? So gesund kann es für uns sein!

Immunsystem, Blutdruck, Stresslevel – wie reagieren unsere Körpermechanismen, wenn wir einen Hund umarmen? Und was hält der Hund eigentlich davon? Zahlreiche Studien geben Antworten.

Streicheln und Knuddeln eines Hundes senkt den Blutdruck und verlangsamt den Herzschlag – und zwar mehr, als nur mit dem Hund zu sprechen oder sich mit Menschen zu unterhalten. Dabei muss es sich nicht um den eigenen Hund handeln.

Das Immunsystem wird gestärkt

Schon Babys sollten mit Hunden knuddeln – denn das kann sie vor Asthma und Allergienschützen. Die Studie hat gezeigt: die Kinder, die in einem Haus aufgewachsen sind wo vor ihrer Geburt ein Hund lebte, haben deutlich stärkeres Immunsystem als die Kinder die ohne Hund aufgewachsen sind.

Die Stimmung steigt

Der körperliche Kontakt mit einem Hund beeinflusst den Hormonhaushalt positiv. Während der Knnudel-Stunde mit Ihrem Hund steigen verschiedene Hormone an, wie Oxytocin und Glückshormon Dopamin, und Ihre Stimmung wird damit positiv beeinflusst.

Und wie geht es dem Hund dabei?

So schön, beruhigend und gesund eine innige Umarmung für den Menschen auch sein mag – für die meisten Hunde ist sie purer Stress.

Die Hundeexperten sagen: 80% der Hunde,während der Umarmung, zeigen Anzeichen von Stress und Unwohlsein- dazu gehören das Senken oder Wegdrehen des Kopfes, das Anlegen der Ohren, das weite Aufreißen oder Schließen der Augen sowie Lefzen lecken und Gähnen.

Der Grund ist : wenn ein Hund in Gefahr gerät, ist sein erster Impuls, wegzulaufen. Wird ihm diese Möglichkeit durch die „Umklammerung“ genommen, empfindet er die Situation als unangenehm. Normalerweise „erträgt“ der Hund die Umarmung durch Herrchen oder Frauchen. Doch gerät er zu sehr unter Stress, kann es sogar passieren, dass er zubeißt.

Besser ist darum, den Hund zu streicheln und zu kraulen – das hat dieselben positiven Effekte auf die menschliche Gesundheit, stört aber den Hund nicht. Im Gegenteil: wenn der Hund gestreichelt wird, schüttet er auch Glücks- und Bindungshormone aus.

Spread the love
  • 16
    Shares

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.