Intelligenter BH: 18-Jähriger entwickelt BH zur Krebsfrüherkennung

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs, wie die Deutsche Krebsgesellschaft berichtet. Obwohl die Sterberate seit 1989 stetig sinkt, verlieren noch immer viele Frauen ihr Leben an die Krankheit. Und selbst Frauen, die den Kampf gegen den Krebs gewinnen, müssen dabei oft ihre Brüste opfern.

Früherkennung ist die wichtigste Methode, um Leben zu retten. Ein junger Mann, der sich besonders leidenschaftlich für die frühzeitige Krebserkennung einsetzt, ist der 18-jährige Julian.

Julian Rois Cantu war erst 13 Jahre alt, als bei seiner Mutter zum zweiten Mal Brustkrebs diagnostiziert wurde. Der Gedanke daran, seine Mutter zu verlieren, hatte eine tiefgreifende Auswirkung auf den Jungen – und er lenkte seine Angst in eine produktive Richtung. Die daraus geborene Erfindung könnte Millionen von Frauen im Kampf gegen den Krebs helfen.

Er hat einen BH erfunden, der Brustkrebs erkennt.

 

Julian Rois Cantu war 13 Jahre alt, als ihn die Angst beschlich, dass er seine Mutter verlieren könnte.

Die Diagnose kam zu spät. Meine Mutter verlor beide Brüste und fast ihr Leben,“ meint Julian.

Glücklicherweise konnte seine Mutter den Krebs letztlich besiegen, musste im Kampf aber beide Brüste opfern. Die beängstigende Erfahrung brachte Julian auf eine Idee.

Mit seiner Firma hat Julian einen BH erfunden, der Symptome von Brustkrebs in einem frühen Stadium erkennt. 200 eingebaute Sensoren, die Veränderungen in den Brüsten einer Frau feststellen, sorgen dafür, dass der BH den Überblick über die Brustgesundheit seiner Trägerin behält. Über eine App haben Frauen unbegrenzten Zugang zu diesen Daten.

Spread the love
  • 38
    Shares

One thought on “Intelligenter BH: 18-Jähriger entwickelt BH zur Krebsfrüherkennung

Comments are closed.