Mische diese 2 Zutaten für eine straffe und glatte Gesichtshaut. Das Ergebnis ist erstaunlich

Beide Zutaten zeichnen sich durch vielfältige Vorteile für die Haut aus und können in Kombination gegen Falten, Narben, Flecken und andere unschöne Hautveränderungen sehr nützlich sein.

Sehr wichtig ist, organisches Kokosöl zu verwenden, das weitaus mehr Vorteile als raffiniertes hat.

Zutaten

  • 6 ½ Esslöffel festes Kokosöl (100 g)
  • 4 Esslöffel Natron (40 g)
  • 1 verschließbares Glasgefäß

Zubereitung

  • Kokosöl in ein Glasgefäß geben und das Natron dazugeben.
  • Mit einem Holzstäbchen gut umrühren.
  • Optional kannst du zusätzlich ein paar Tropfen Vitamin E dazugeben, damit sich die Creme länger aufbewahren lässt.
  • Das Gefäß verschließen und an einem frischen, trockenen Ort aufbewahren.
  • So hält sich diese Creme bis zu 3 Monate lang.

Anwendung

  • Das Gesicht gut mit lauwarmem Wasser und neutraler Seife reinigen.
  • Versichere dich, dass alle Make-up-Reste entfernt wurden und trage die Creme auf.
  • Massiere die Haut sanft mit kreisförmigen Bewegungen und lasse die Creme 15 – 20 Minuten lang wirken.
  • Du kannst auch den Hals- und Ausschnittbereich damit behandeln, der oft vergessen wird.
  • Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen und die Haut mit einem sanften Tuch trocknen.
  • Wiederhole diese Anwendug drei- bis viermal in der Woche, am besten abends.

Muskatellersalbei Öl: Das Wundermittel gegen Hitzewallungen und depressive Zustände in den Wächseljahren

Jojobaöl – flüssiges Gold für Ihre Haut

Anti-Aging: Natürliches Botox für zu Hause (2 Rezepte)

Kokosöl wirkt antibakteriell und antimykotisch und hilft so, Hautinfektionen oder beispielsweise Akne vorzubeugen.

Darüber hinaus enthält dieses wertvolle Öl reichlich Vitamin E, ein Antioxidans, das für seine hautpflegende und faltenreduzierende Wirkung bekannt ist.

Natron hat eine peelende Wirkung und ergibt in Kombination mit Kokosöl eine 100%ig natürliche Antifaltencreme mit zahlreichen Vorteilen für die Haut.

Spread the love
  • 468
    Shares

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.