Mit dieser einfachen Übung bekommt ihr euren Tinnitus in nur einer Minute in den Griff

Tinnitus kann für Betroffene extrem belastend sein. Während er bei manchen Menschen als ständiges Klingeln auftritt, klingt er bei anderen wie ein Zischen, Dröhnen oder Klicken. Das störende Geräusch ist unablässig und kann jene, denen es in den Ohren liegt, in den Wahnsinn treiben. Es führt zu Müdigkeit, Reizbarkeit oder sogar zu Depressionen. Das Schlimmste daran: Es gibt kein Heilmittel – zumindest keins, das Erfolg garantiert.

Nun macht jedoch ein Trick die Runden im Internet, der so einigen Menschen zu helfen scheint.

Findet mehr über die neue Übung heraus, die schon vielen Menschen mit Tinnitus Linderung geschenkt hat. Schon eine kleine Entlastung kann die Welt bedeuten!

Laut Mayo Clinic ist etwa jeder fünfte Mensch von Tinnitus betroffen.

Menschen, die an Tinnitus leiden, beschreiben den Zustand oft als echte Behinderung und beklagen, dass ihre Lebensqualität vom unerwünschten Geräusch in ihren Ohren stark beeinflusst wird.

Besonders beklagenswert ist die Tatsache, dass es kein Heilmittel gegen Tinnitus gibt.
Die einzige Hoffnung liegt in verschiedenen Therapien, Medikamenten oder speziellen Hörgeräten – doch Erfolg ist dabei nicht garantiert.

Nun macht eine Übung im Internet die Runden, die bereits Leben verändert hat.

1. Presst eure Handflächen auf den Tisch. Legt euren Zeigefinger auf euren Mittelfinger und schiebt ihn dann zurück auf den Tisch, fast so, als würdet ihr mit den Fingern schnippen.

2. Legt dann eure Handflächen über eure Ohren.

3. Macht nun die gleiche „Schnipp“-Bewegung, wie am Tisch, während eure Handflächen über euren Ohren sind. Wiederholt das Ganze 50 mal.

Viele Menschen, die schon seit Jahren vom Tinnitus betroffen sind, haben davon berichtet, dass diese Methode wirksam war, obgleich die Linderung nur temporär ist. Doch selbst eine kurze Ruhepause ist von unschätzbarem Wert, da werden uns Betroffene sicherlich beipflichten.

Spread the love
  • 26
    Shares